BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

KV Mayen-Koblenz

Wahl des Kandidaten für den Bürgermeister Bendorf

Unser Kandidat für das Amt des Bürgermeisters in Bendorf ist Thomas Beckgerd.

Listenwahl Stadtrat Bendorf

1    Thomas Beckgerd
2    Ferhat Yalcinkaya
3    Susanne Guth
4    Uli Lyding
5    Maria Starke
6    Djanila Schneider
7    Uwe Germscheid
8    Simone Rubrecht
9    Dorothee Michel
10   Christa Schneider
11   Christel Zgaga

Listenwahl Verbandgemeinde Rhein-Mosel (vormals Untermosel + Rhens)

1    Jutta Wein
2    Raimund Ball
3    Benedikt Ball
4    Ralf Wein
5    Judith Haag
6    Johannes Müller
7    Ursula Deffner
8    Uwe Weber
9    Tatjana Weber
10   Walter Zell
11   Fabienne Neuber
12   Jens Weber

Listenwahl Ortsgemeinde Boos (Vordereifel)

1    Ann-Kathrin Halfmann
2    Frank Müllers
3    Elisabeth Müller
4    Herbert Schmitt

Listenwahl Verbandsgemeinderat Vordereifel

1    Martin Schmitt
2    Ruth Rebell
3    Herbert Schmitt
4    Frank Müllers
5    Heide Schmitt
6    Birgit Henke
7    Frank Hartwig
8    Bernd Traud
9    Michael Kühler
10   Markus Gesellchen
11   Elisabeth Müller
12   Werner Rebell

Listenwahl Stadtrat Mayen

1    Katharina Slabik
2    Matthias Kaißling
3    Natascha Lentes
4    Aaron Lentes
5    Anika Günther
6    Markus Holzhäuser
7    Anne Schnütgen
8    Johanna Wagner
9    Waltraud Joswig
10   Heidrun Gördüm
11   Kathrin Holzhäuser
12   Alexander Mohr

Listenaufstellung Stadtrat Andernach

1. Dr. Christoph Henrichsen
2. Sarah Omar
3. Hans-Günter Schmitt
4. Eva Ebener
5. Peter Klein
6. Rosel Lange
7. Clemens Sarholz
8. Katharina Post
9. Tilmann Sarholz
10. Laura Linhsen
11. Jörg Sarholz
12. Elke Schunorth
13. Ajmal Omar
14. Ingrid Barnkow
15. Gereon Bals
16. Katharina Körber
17. Jürgen Kurz
18. Heike Schmitt
19. Gernot Treitz
20. Thorsten Rüber

Listenaufstellung Stadtrat Vallendar

1. Roland Wagner

2. Carmen Bohlender

3. Andreas Bohlender

4. Christoph Wagner

5. Jens Kaess

6. Ernst Baulig

7. Lilli Bausch-Weber

8. Gerhard Kohl

9. Claudia Halter

Listenaufstellung Kreistag Mayen-Koblenz

Platz 1 Birgit Meyreis, Ochtendung
Platz 2 Klaus Meurer, Münstermaifeld
Platz 3 Susanne Guth, Bendorf
Platz 4 Wolfgang Treis, Mayen
Platz 5 Ulrike Linhsen, Andernach
Platz 6 Martin Schmitt, Monreal
Platz 7 Carmen Bohlender, Vallendar
Platz 8 Thomas Beckgerd, Bendorf

Platz 9 Christine Lang, Münstermaifeld

Platz 10 Gerhard Kohl, Vallendar

Platz 11 Ivette Mittler, Mendig

Platz 12 Frank Müllers, Boos

Platz 13 Rupertina Engel, Lonnig

Alle weiteren Listenplätze bis Platz 50 sowie die Ersatzplätze finden Sie HIER.

Listenaufstellung Verbandgemeinde Maifeld

1. Birgit Meyreis                   
2. Klaus Meurer                    
3. Ronald Maltha                 
4. Norbert Leimbach             
5. Frank Meyreis                  
6. Christine Lang                 
7. Axel Hoffmann

8. Jürgen Lang

9. Marthe Engel

10. Rupertina Engel

11. Hans Giese

12. Ralf Irmer

(HIER gehts zur Pressemitteilung)

Listenaufstellung Verbandsgemeinderat Mendig

1. Ivette Mittler
2. Joachim Heuft

3. Ralf Montermann

4. Konrad Böhnlein

5. Hanno Retterath

6. Gertrud Schomber

7. Stephan Retterath

8. Bibiana Koch-Mittler

9. Axel Mittler

10. Stefanie Pung

Listenaufstellung Stadtrat Mendig

1. Leo Heinen

2. Stephan Retterath

3. Bibiana Koch-Mittler

4. Joachim Heuft

5. Gertrud Schomber

6. Birgitt Duscha

7. Ivette Mittler

8. Konrad Böhnlein

Listenaufstellung Verbandsgemeinderat Vallendar

1. Katharina Raue                            
2. Hermann Schaefer        
3. Carmen Bohlender        
4. Roland Wagner             
5. Christine Ziegler            
6. Sascha Fijuck               
7. Christoph Wagner          
8. Andreas Bohlender        

9. Peter Nebenführ  

10. Ursula Bethke

11. Daniel Nebenführ

12. Thomas Balmes

13. Arno Schubach

14. Gerhard Kohl

15. Holger Rindsfüßer

16. Ralf Ziegler

(HIER gehts zur Pressemitteilung)


Listenaufstellung Ortsgemeinde Urbar

1. Peter Nebenführ
2. Karin Bermel
3. Holger Rindsfüßer
4. Sascha Fijuck
5. Katharina Raue

6. Ralf Ziegler

7. Christine Ziegler

8.  Ursula Bethke

9. Arno Schubach

10. Liane Engel

11. Daniel Nebenführ

12. Thomas Balmes

(HIER gehts zur Pressemitteilung)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Maifeld stellen Liste für den Verbandsgemeinderat auf

Zur Wahlversammlung für die GRÜNEN-Liste im Verbandsgemeinderat Maifeld trafen sich die Mitglieder des Ortsverbandes im Rathaussaal in Münstermaifeld. Die Kreisvorstandsprecherin Birgit Meyreis aus Ochtendung wurde einstimmig auf den ersten Platz, der Kreisvorstandsprecher Klaus Meurer aus Münstermaifeld wurde ebenfalls einstimmig auf den zweiten Platz gewählt. Gemeinsam mit den weiteren Kandidaten auf den vorderen Listenplätzen (Ronald Maltha aus Polch, Norbert Leimbach aus Welling, Frank Meyreis aus Ochtendung) verstehen sie sich als Team mit verschiedenen Sachkompetenzen an der Spitze der Maifelder Grünen gemeinsam mit allen Mitgliedern und Freunden des Ortsverbandes. Hierbei ist ihnen eine sachorientierte Diskussion mit guten Ergebnissen wichtiger als eine Parteimitgliedschaft.

Birgit Meyreis liegt besonders die Entwicklung im ländlichen Raum für alle Menschen am Herzen. „Wenn der Demographische Wandel auch im Maifeld noch nicht so sehr zu spüren ist wie in anderen Verbandsgemeinden, so müssen wir doch dafür sorgen, dass wir auch bei mittelfristig sinkenden Kinderzahlen und steigendem Bedarf in der Seniorenarbeit allen Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger im Maifeld weiterhin gerecht werden.“ erläutert Birgit Meyreis.

Klaus Meurer setzt sich für echte Bürgerbeteiligung ein: "Die direkte Bürgerbeteiligung muss auf allen Ebenen eingeführt und zum Selbstverständnis jeder politischen Ebene werden. Dies kann aber nur dort funktionieren, wo die Bürgerinnen und Bürger auch aktiv die Angebote annehmen. Deshalb werden wir den intensiven Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern in der VG Maifeld suchen." Ronald Maltha aus Polch ergänzt: "Zusammen mit Axel Hoffmann und Hans Martin Giese werde ich mich speziell um die Themen Klimaschutz, Energie und Verkehr in unserem grünen VG-Team engagieren".

Bündnis 90/DIE GRÜNEN stellen Liste für die Verbandsgemeinderatswahl Vallendar

Es war ein freundschaftliches Treffen am 3. Februar, bei dem die GRÜNEN in der Verbandsgemeinde Vallendar ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt haben. In harmonischer Atmosphäre erfolgten Vorstellung und Wahlen. Die bisherige Fraktionsvorsitzende Katharina Raue wurde als Spitzenkandidatin bestätigt. Sie möchte sich vor allem dafür einsetzen, dass die Konrad-Adenauer-Schule Integrierte Gesamtschule werden kann. Außerdem erteilte sie Unternehmensbeteiligungen eine Absage, sofern diese mit der Aufnahme weiterer Schulden verbunden seien und allein den Charakter einer Geldanlage hätten. Ihr zur Seite steht Hermann Schaefer, der bereits auf erfolgreiche fünf Jahre im Verbandsgemeinderat zurückblicken kann. Ihm liegen besonders die Jugendarbeit und der Hochwasserschutz am Herzen. Auf den Plätzen 3 und 4 folgen Carmen Bohlender, eine Kandidatin, die noch nicht im Rat tätig war und mit frischem Blick an die Aufgabe herangehen wird sowie Roland Wagner, der bisher als Beigeordneter die Arbeit der Verwaltung begleitet hat.


Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Urbar stellen Liste auf

Ideen entwickeln und Zukunft in Urbar gestalten – das möchten die Grünen in Urbar auch in der nächsten Wahlperiode tun. Themen gibt es genug: die Gestaltung der Neuen Mitte mit dem Neubau der Kita, eine Übergangslösung für den JuTU sowie Lösungen für den ÖPNV.


Fraktionsvorsitzender Peter Nebenführ wurde in der Wahlversammlung einstimmig als Spitzenkandidat gewählt. Mit ihm stellt sich ein Team aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern zur Wahl. Ebenso einvernehmlich wurden auf die vorderen Plätze gewählt Karin Bermel, Holger Rindsfüßer und Sascha Fijuck. Besonders erfreulich ist, dass sich mit Daniel Nebenführ ein junger Mann getraut hat, für die Interessen der Jugendlichen in Urbar einzutreten. Wie immer haben wir auch diesmal auf unsere Liste Frauen und Männer aufgenommen, die nicht der GRÜNEN Partei angehören. Wichtiger als eine Parteimitgliedschaft ist uns die sachorientierte Diskussion, die zu nachhaltigen Ergebnissen führt.


Pressemitteilung Bündnis 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Vallendar