GRÜNE im Stadtrat Vallendar

Stadt Vallendar: 6,3 % - 1 Sitz    
(2009: 0 %)    
Roland Wagner

Im November 2015 ist Carmen Bohlender in den Stadtrat nachgerückt, da Roland in eine andere VG umgezogen ist.

Kontaktdaten:

Carmen Bohlender
Oskar - Hasenclever - Str. 56
56179 Vallendar
Telefon 0152 - 319 11 329

carmen.bohlender@gruene-myk.de

16.05.2018

Mehr Bienenschutz für Vallendar

Carmen Bohlender, Stadtrat Vallendar

In seiner jüngsten Sitzung fasste der Stadtrat Vallendar den Beschluss, zukünftig öffentliche Flächen mit insektenfreundlichen Blumen und Stauden zu bepflanzen. Die Bürgermeisterkandidatin und GRÜNE Stadträtin Carmen Bohlender hatte hierzu den entsprechenden Antrag gestellt.

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere Insekten sind unersetzlich als Blütenbestäuber. Sie sorgen für eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Doch mittlerweile finden diese für die biologische Vielfalt unverzichtbaren Insekten heute kaum noch Nahrung. Auf Feldern, Wiesen, öffentlichen Flächen und leider auch in vielen Gärten blüht es immer weniger. Dabei sind Mensch und Natur gleichermaßen auf Blütenbestäuber angewiesen und die Leistung der Insekten ist sogar volkswirtschaftlich messbar.

„Vallendar wird nun mit dauerhaft blühenden Landschaften einen eigenen Beitrag zum Artenschutz leisten. Bislang wurden auf vielen Flächen wie Verkehrsinseln und städtischen Beeten mehrmals im Jahr kurzlebige und kurzblühende Zierpflanzen ausgesät. Stattdessen sollen die Flächen nun mit einheimischen, wertvollen Pollen- und Nektarspendern bepflanzt werden. Dazu zählen bekannte Gewürzpflanzen wie Rosmarin, Salbei und Nelken, aber auch attraktive Blumen wie Astern, Ringelblumen, Krokusse und viele mehr“, so Carmen Bohlender.

Zum Tagesordnungspunkt, der ganz zum Schluss und somit zu später Stunde behandelt wurde, wurde der Leiter des Bauhofs Fölbach befragt. Herr Fölbach berichtete, dass zwar schon seit einiger Zeit mehr für Insekten getan werde, es aber noch genügend Flächen gibt, die ebenfalls bienenfreundlicher bepflanzt werden können.

Carmen Bohlender ergänzt dazu: „Wenn sich die zuständigen Ministerinnen in Berlin schon nicht um den dringend benötigten Artenschutz bemühen, dann müssen wir vor Ort umso mehr unseren Beitrag leisten. Das massive Insektensterben ist in der Bevölkerung bekannt.“

Der Antrag wurde einstimmig bei nur einer Enthaltung beschlossen.

18.12.2015

Vallendar: Neues Hotel, eine Investition in die Zukunft

Soll das Vorhaben des geplanten Hotelneubaus eine Chance bekommen und weiter beraten werden? Mit dieser Frage befasste sich der Stadtrat in seiner Dezembersitzung, in der über die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans im Bereich der Marktstraße beraten wurde. Aufgrund des großen Bürgerintresses fand die öffentliche Sitzung in der Stadthalle Vallendar statt.
„Das finde ich gut und kann es nur begrüßen, dass sich so viele Menschen für das Bauvorhaben interessieren. Auch hier bei anderen Themen der Stadt würde ich mir eine größere Beteiligung von Anwohnern wünschen.
Menschen in allen Belangen ein zu beziehen, jede Meinung Wert zu schätzen, das ist gelebte Demokratie. Dafür plädieren wir Grüne schon seit langer Zeit“, so Stadtratsmitglied Carmen Bohlender.
Nach den Plädoyer der Fraktionen, wurde mit 16 Ja und 7 Nein Stimmen sowie einer Enthaltung für die Aufstellung eines Bebauungsplans abgestimmt.
Die Entscheidung für den Hotelbau ist der Aufbruch in ein modernes und zukunftsorientierten Vallendar.
„Bei dem Tagespunkt zur Erhöhung der Aufwandsentschädigung für die Stadtratsmitglieder konnte und musste ich mit Nein stimmen. Meiner Meinung nach, hätte man auf die zusätzlichen Gelder verzichten können. Bei der Neuverschuldung im Haushalt 2016 der Stadt Vallendar wäre es ein positives Signal an die Bürgerinnen und Bürger gewesen“, bedauert die Ratsfrau.

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Vallendar
Carmen Bohlender   

URL:http://www.gruene-myk.de/ratsfraktionen/stadtrat-vallendar/