09.07.2020

Besuch von Umweltministerin Ulrike Höfken in Bendorf-Sayn

Auf Info-Tour zum Artenschutz ging es gestern durch Bendorf-Sayn gemeinsam mit u.a. unserer GRÜNEN Umweltministerin Ulrike Höfken, der Landtagsabgeordneten Pia Schellhammer, der GRÜNEN Bendorfer Stadtbeigeordneten Loni Wellert und Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn.

Der Schutz bedrohter Arten hat in Sayn fast schon Tradition, der bekannte Schmetterlingsgarten und das Museum im Schloss informieren über die Artenvielfalt. Außerhalb freuen sich hier Insekten über Ökosysteme mit geschützten Wildblumenwiesen, deren Erhalt und Schutz durch Fördermittel des rheinland-pfälzischen Umweltministerium sichergestellt werden, wofür sich die GRÜNEN im Bendorfer Stadtrat stark gemacht haben.

Umweltministerin Höfken informierte die Teilnehmenden umfangreich über die Förderprogramme der Aktion Grün des Landes, die dank unserer GRÜNEN Regierungsbeteiligung sicher gestellt sind.

12.03.2020

GRÜNE Mayen-Koblenz stärken sich für die Landtagswahl

Vorbereitend zur Landtagswahl im nächsten Jahr erhielt Nils Wiechmann aus Waldesch ein klares Unterstützungsvotum der Mitglieder für eine Kandidatur auf der Landesliste zur Landtagswahl. Auf der Mitgliederversammlung der Kreis-GRÜNEN in Andernach waren Landesthemen sowie die Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region der thematische Schwerpunkt.

mehr...

(Bildunterschrift: Gemeinsam Richtung Landtagswahl (v. l. n. r).: Geschäftsführer Christoph Wagner, Carl-Bernhard von Heusinger und Alina Welser aus Koblenz, Kreissprecher Martin Schmitt, Landesschatzmeisterin und Kreisbeigeordnete Birgit Meyreis, Landtagskandidat Nils Wiechmann, Kreissprecherin Sabine Granzow, Schatzmeister Martin Jende und Landtagsabgeordnete Pia Schellhammer)

12.12.2019

Wolfgang Treis zum OB-Kandidaten nominiert

Die jüngste Sitzung der Grünen Mayen-Vordereifel war voller Höhepunkte.

Anne Schnütgen wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die  45 jährige Diplom Geografin lebt seit 15 Jahren mit ihrer Familie in Mayen und ist seit diesem Jahr Stadträtin im Mayen Rat. Zusammen mit Rechtsanwalt Andreas Tryba führt sie nun die Grünen Mayen-Vordereifel an. Eine ihrer ersten Aufgaben an diesem Abend war die Nominierung des OB-Kandidaten. Mehr lesen...

30.07.2019

Fraktionssitzung GRÜNE Stadtrat Mülheim-Kärlich und VG Weißenthurm

"Zuhause gestalten." Unter diesem Motto fand unsere zweite offene Fraktionssitzung für die Verbandsgemeinde Weißenthurm und den Stadtrat Mülheim-Kärlich am 29. Juli in Bassenheim statt. Verstärkt wurden wir dabei durch den Fraktionsvorsitzenden unseres Koalitionspartners FDP im Verbandsgemeinderat, Günther Oster. Neben dem Bericht zur konstituierenden Sitzung im Verbandsgemeinderat und der Vorbereitung der Stadtratssitzung Mülheim-Kärlich haben wir uns auch der parteiinternen sowie inhaltlichen Grundlagenarbeit gewidmet.

Es gab ein Update zur anstehenden Gründung einer "Grünen Jugend" im Kreis MYK, an der "unser" Max und "unsere" Clara sehr stark beteiligt sind. Des Weiteren haben wir uns über unsere Präsenz in den sozialen Medien und deren weitere Nutzung unterhalten.

Ein wichtiger Punkt war auch die Einrichtung eines Grünen Stammtisches, um abseits der konkreten Sitzungsthemen der Kommunalpolitik untereinander, aber vor allem auch mit unseren Mitbürger*innen in einen lockeren Austausch zu treten.

Auch die Vernetzung über die Grenzen der eigenen Verbandsgemeinde hinaus haben wir uns als Ziel gesetzt, um Projekte, die nur mit unseren Nachbarstädten gemeinsam Sinn ergeben, z.B. im Bereich Verkehr oder Fahrradanbindungen, besser abstimmen zu können.

Insgesamt war es ein gelungener und intensiver Austausch mit vielen tollen kreativen Ideen und Anregungen, die wir nun in den kommenden Wochen und Monaten in die praktische Arbeit hier bei uns Zuhause einbringen werden.

Mayen. Großen Zuspruch und rege Teilnahme fand die Mayener Informationsveranstaltung der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz in der Mayener Jugendherberge. Zum Treffen hatten die Mülheim-Kärlicher Organisator*innen Clara Elsen und Maximilian Klump aufgerufen. Sie gehören zu der wachsenden Anzahl an Jugendlichen, die neben Schule, Ausbildung oder Beruf auch politisch aktiv werden und gestalten möchten. „Es geht um unsere Zukunft und um unser Zuhause. Entscheidungen von heute werden unser Leben teilweise noch viele Jahre später prägen. Daher finden wir es wichtig, uns jetzt zu organisieren, unseren Meinungen Gehör zu verschaffen und die Erwachsenen auf unsere Sorgen und Hoffnungen aufmerksam zumachen,“ erklärt Maximilian Klump.

Benjamin Buddendiek, Sprecher der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz zeigte sich zufrieden: „Wir hatten heute mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Kreis Mayen-Koblenz als erwartet. Das Engagement ist hoch, und ich freue mich sehr, dass bereits beim nächsten Treffen ein eigener Kreisverband der Grünen Jugend Mayen-Koblenz gegründet werden soll.“ Die Jugendlichen befassten neben grundsätzlichen Überlegungen auch schon mit der Planung erster eigener politischer Aktionen. Thematische Schwerpunkte hierfür sollen ein Stand gegen Plastik und Workshops in Schulen zu einem nachhaltigen Essen sein.

Kontakt zur GJ in MYK über: jugend ( at ) gruene-myk.de

– unter dieser Überschrift haben die Parteien und Ratsfraktionen von CDU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen beschlossen, in den kommenden fünf Jahren eng und vertrauensvoll im Rat der Verbandsgemeinde Weißenthurm zusammenzuarbeiten, um ihre gemeinsamen Ziele umzusetzen. Die Herausforderungen der Politik in den nächsten Jahren mit den zu treffenden Entscheidungen machen aus Sicht der drei Fraktionen eine stabile und verlässliche Zusammenarbeit einer Mehrheit im VG-Rat notwendig.

HIER WEITER LESEN...

"Quer durchs Leben"

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Dr. med. Rahim Schmidt, MdL, und Direktkandidat Klaus Meurer am 26.08., 19 Uhr im Restaurant „Zum Zapfhahn“, Kreuzstraße 1, 56299 Ochtendung

Moderation: Birgit Meyreis (Kreisvorstandsprecherin KV Mayen-Koblenz)

 Der Antrieb zum effizienten Erfolg, wie z.B. Gesundheit in der Biologie und Physik, ist das Bestreben zum Gleichgewicht. Die heutige Marktwirtschaft missachtet fundamental aus Habgier dieses seit Jahrmilliarden existentielle­ Prinzip. Die Banken, das Geld und die Wirtschaft bestimmen die Politik und somit das Schicksal von Menschen.   Mehr »

Grüner Sonntagsspaziergang

in der Mitte des Wahlkreises 199

mit Klaus Meurer - Direktkandidat Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Am Sonntag den 25.08.2013 um 15.00 Uhr treffen sich alle, die nicht nur mehr über Grüne Politik wissen wollen, sondern diese auch praktizieren, zum Sonntagsspaziergang in Boos am Wanderparkplatz des Traumpfades.

   Mehr »

Mit einer deutlichen Mehrheit von 92,2 Prozent haben die Delegierten auf der außerordentlichen Landesdelegiertenversammlung (LDV) am Sonntag in Neuwied für den Koalitionsvertrag und den Personalvorschlag zur Besetzung der drei GRÜNEN Ministerien gestimmt. Die Abstimmung folgte einer rund dreistündigen Aussprache über den Koalitionsvertrag, in der auch kritische Stimmen Gehör fanden. Insgesamt nahmen 205 von 206 möglichen Delegierten an der LDV teil, davon stimmten 189 für den Koalitionsvertrag, 13 dagegen und 3 3n5hielten sich. Zusäzlich nahmen au fden Rängen im Neuwieder Heimathaus zahlreiche Gäste Platz, die sich dieses historische Ereignis nicht entgehen lassen wollten. 

   Mehr »

08.05.2011

unsere Deligierten auf der außerordentlichen Landesdeligeriertenversammlung in Neuwied

Foto links v.l.n.r.: Nicole Müller-Orth (Landtagsabgeordnete), Thomas Beckgerd (Kreisgeschäftsführer), Katharina Raue (Landtagsabgeordnete), Ronald Maltha (Kreisschatzmeister)

Foto rechts vordere Reihe v. r.: Ronald Maltha (Kreisschatzmeister), Klaus Meurer (Kreissprecher), Birgit Meyreis (Kreissprecherin), Katharina Raue (Landtagsabgeordnete)

Die Grüne Landtagsfraktion!

von oben links: Nils Wiechmann, Dietmar Johnen, Dr. Berhard Braun, Ulrich Steinbach, Gunther Heinisch, Andreas Hartenfels, Stephanie Nabinger, Elisabeth Bröskamp, Anne Spiegel, Jutta Blatzheim-Roegler, Katharina Raue, Ruth Ratter, Pia Schellhammer, Anne Neuhof, Daniel Köbler, Eveline Lemke, Dr. Rahim Schmidt (es fehlt: Dr. Fred Konrad)
v.l.n.r.: Birgit Meyreis (Kreissprecherin), Katharina Raue (Landtagsabgeordnete), Klaus Meurer (Kreissprecher), Thomas Beckgerd (Kreisgeschäftsführer), Ronald Maltha (Kreisschatzmeister)

Bei der ersten Kreismitgliederversammlung nach der Landtagswahl konnte der Kreissprecher Klaus Meurer die neu gewählte Landtagsabgeordnete Katharina Raue (Urbar) und die eventuell nachrückende Landtagskandidatin Nicole Müller-Orth (Mendig) begrüßen. Er überreichte beiden ein Präsent mit Blumenstrauß und wünschte ihnen einen guten Start in ihre neue Aufgabe. Klaus Meurer war mit dem Abschneiden im Kreis Mayen-Koblenz sehr zufrieden: „Auf dieser guten Basis wollen wir in den kommenden Jahren weiter aufbauen und den Bürgerinnen und Bürgern im Kreis die Möglichkeiten der politischen Teilhabe ermöglichen. Die Ausgestaltung, ob als Themenabende, Stammtische oder Informationsveranstaltungen, wie von unserem Kreisgeschäftsführer Beckgerd vorgeschlagen, werden wir in den nächsten Wochen im Kreisvorstand beraten.“ Kreisgeschäftsführer Thomas Beckgerd präsentierte anschließend die Wahlergebnisse. „Im Ergebnis besteht der WählerInnen-Auftrag in einem ökologischen und nachhaltigen, gleichzeitig sozial ausgewogenen politischen Gestaltungsprozess, der mit hoher Transparenz und Authentizität entwickelt werden muss“, so Thomas Beckgerd in seinem Statement. Peter Nebenführ präzisierte: „Die Energiepolitik muss mit ihren unterschiedlichen Möglichkeiten gesehen, und nicht allein auf Sonne, Wind und Wasser fokussiert werden.“

Zum Stand der Koalitionsverhandlungen berichtete Katharina Raue, Landtagsabgeordnete, von den aktuellen Diskussionen in den Bereichen Verkehrs- und Innenpolitik. „ Wir fordern, dass die bestehenden Hürden für Bürgerbegehren

   Mehr »

14.04.2011

Bekenntnis zur Schuldenbremse

[PM 109/2011] Landesverband Bündnis 90/DIE GRÜNEN

Zum gestern vorgestellten Bericht des Landesrechungshofs erklärt Eveline Lemke, Landesvorstandssprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz:

„Der gestern vorgestellte zweite Teil des Berichts des Rechungshofs gibt wertvolle Hinweise für zukünftiges Wirtschaften. Vor allem die Hinweise auf den dringenden Sanierungsbedarf bei einer Vielzahl an bestehenden Brücken bestätigt unsere Position, die zur Verfügung stehenden Gelder nicht in Neubauten, sondern in die Sanierung und Ausbesserung der bestehenden Straßen und Brücken zu investieren. 

Wir sind uns bei den Koalitionsverhandlungen unserer Verantwortung für die kommenden Jahre bewusst und sehen die Einhaltung der Schuldenbremse als feste Leitplanke für unser gemeinsames Handeln an. Wir bekennen uns zur Schuldenbremse und zum Sparen in den kommenden Jahren! Der Konsolidierungsbedarf liegt bei ca. 220 Millionen Euro pro Jahr, das ist eine Herausforderung, die wir als Chance sehen für eine nüchterne Bilanz auf der Ausgabenseite. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN folgen dabei den drei Prinzipien 'Einsparen, Effizienz steigern und Einnahmen erhöhen'. Klares Ziel einer neuen Regierung muss es sein, den Umfang der Mängel des jährlichen Rechnungshofberichte zu verringern!", so Lemke abschließend.

 

11.04.2011

Koalitionspartner vereinbaren Leitlinien: Den sozial-ökologischen Wandel gestalten!

Pressemitteilung Bündnis 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz

[PM 106/2011] Gleich zu Beginn der Koalitionsverhandlungen zwischen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz und der SPD hat die Verhandlungskommission die Leitlinien für eine gemeinsame rot-grüne Regierung verabschiedet. Das Papier trägt den Titel: Den sozial-ökologischen Wandel gestalten - Unser gemeinsamer Weg für Rheinland-Pfalz.

Den Beschluss im Wortlaut finden Sie hier:

Den sozial-ökologischen Wandel gestalten - Unser gemeinsamer Weg für Rheinland-Pfalz

Pressedienst Nr. 104/2011
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  Rheinland-Pfalz

Fahrplan und Personal für die Verhandlungen steht

Zu den Ergebnissen der heutigen Sitzung des Parteirats von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz in Oppenheim erklären die beiden LandesvorstandssprecherInnen Eveline Lemke und Daniel Köbler:

„Heute hat eine historische und sehr erfolgreiche Sitzung des Parteirats stattgefunden. Der Parteirat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz hat heute einstimmig den Beschluss gefasst, Koalitionsverhandlungen mit der SPD aufzunehmen. Ebenfalls einstimmig wurde die Verhandlungskommission für die Koalitionsverhandlungen beschlossen. Wir freuen uns sehr über den großen Rückhalt aus der Partei und die überaus konstruktive Debatte mit unseren Mitgliedern. Die Partei hat gezeigt, dass sie sich der großen Verantwortung, aber auch der Riesenchance bewusst ist, die sich uns jetzt für einen sozial-ökologischen Aufbruch in Rheinland-Pfalz bietet. Der Beschluss zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen lautet:
‚Mit 15,4 Prozent haben BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz ein historisches Wahlergebnis erzielt. Die hohe Zustimmung ist für uns ein klarer Auftrag der Menschen in Rheinland-Pfalz, Regierungsverantwortung in den kommenden fünf Jahren zu übernehmen. Wir sind bereit dafür, in Rheinland-Pfalz einen sozial-ökologischen Aufbruch zu gestalten.

   Mehr »

06.04.2011

Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN empfiehlt Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der SPD

Pressedienst Nr. 102/2011
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN  Rheinland-Pfalz

Hochmoselübergang: Keine neue Fakten schaffen

Zum zweiten Gespräch zwischen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD Rheinland-Pfalz erklären die beiden LandesvorstandssprecherInnen Eveline Lemke und Daniel Köbler:
"Wir haben gestern ein sehr konstruktives und erfolgreiches Gespräch mit der SPD-Spitze geführt. Beide Parteien haben große Übereinstimmung in grundsätzlichen Positionen festgestellt. Insbesondere die zukünftige Energieversorgung im Land, die Rahmenbedingungen für eine sozial gerechte Gesellschaft, die Weiterentwicklung des Bildungsstandorts Rheinland-Pfalz, eine nachhaltige Verkehrspolitik sowie die finanzielle Lage des Landes wurden tiefgehend diskutiert.

Beide Parteien sind bei diesem Treffen übereingekommen, während der Dauer von

Koalitionsgesprächen beim Hochmoselübergang keine weiteren Aufträge zu vergeben sowie durch Arbeiten im Bauabschnitt 2 keine neuen Fakten zu schaffen.
"Dies unterstreicht den Willen beider Parteien, die Verhandlungen auf der Basis des gegenseitigen Vertrauens fortzusetzen", erklärt Eveline Lemke.

"Nach den beiden sehr intensiven und produktiven Gesprächen mit der SPD empfehlen wir als Landesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Rheinland-Pfalz unseren Parteigremien, Koalitionsverhandlungen mit der SPD aufzunehmen. Die Entscheidung trifft der Parteirat auf seiner nächsten Sitzung am Samstag in Oppenheim. Wir sind optimistisch, im gegenseitigen Vertrauen auch Streitpunkte in den Verhandlungen mit der SPD ausräumen zu können", erklärt Daniel Köbler abschließend.

Offene Kreisvorstandssitzung in Polch

Der Kreisvorstand lud alle Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer ersten offenen Kreisvorstandssitzung nach den überaus erfolgreichen Landtagswahlen in das Restaurant "Zum alten Bahnhof" nach Polch ein. Kreissprecher Klaus Meurer konnte zahlreiche Teilnehmer begrüßen. "Mit 18 Sitzen im rheinland-pfälzischen Landtag sind wir so stark wie nie vertreten. Mit Katharina Raue aus der VG Vallendar stellen wir eine Abgeordnete aus unserem Kreis, " so Klaus Meurer. "Nicole Müller-Orth aus Mendig könnte mit dem Listenplatz 19 noch als zweite Abgeordnete aus Mayen-Koblenz in den Landtag nachrücken. Dies ergibt sich in den nächsten Wochen nach den erfolgten Sondierungsgesprächen" so Meurer.

   Mehr »

Der Kreisvorstand Mayen-Koblenz der Grünen war mit den Sprechern Birgit Meyreis und Klaus Meurer und dem Kreisgeschäftsführer Thomas Beckgerd live vor Ort in Mainz, als der Wiedereinzug in den Landtag mit einem überwältigenden Ergebnis gefeiert wurde. Klaus Meurer: „ Wir freuen uns besonders darüber, dass die Grüne Listenkandidatin und Justiz- und Innenpolitik-Expertin Katharina Raue aus Urbar/VG Vallendar auch unseren Landkreis kompetent im Landtag vertritt. Selbstverständlich hat sie die volle Unterstützung unseres Kreisverbandes.“

   Mehr »

05.03.2011

Grüner Spitzenkandidat in Mayen besuchte Eisbär

Mit einem Drei Meter großen grünen Eisbär für mehr Klimaschutz empfing der Kreisverband von Bündnis 90 / Die Grünen Mayen - Koblenz den Rheinland-pfälzischen Spitzenkandidaten Daniel Köbler in Mayen.

(v.l.n.r.: Daniel Köbler, Klaus Meurer, Ronald Maltha)

Bei Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern in der Mayener Fußgängerzone zusammen mit dem Direktkandidaten Klaus Meurer und dem stellvertretenden Direktkandidaten Ronald Maltha, informierte Köbler über grüne Konzepte in Rheinland - Pfalz.

"Wir Grünen werden frischen Wind in den Landtag bringen. Unsere Politik wird zusammen mit den Menschen vor Ort gestaltet. Überall sind wir mit unserer aktiven Basis vor Ort wie hier in Mayen-Koblenz, um aktuelle Probleme und Fragen aufzugreifen und konstruktiv Lösungen zu finden," so Köbler. Klaus Meurer ergänzte, dass "die Grünen in Mayen und auch im übrigen Landkreis großen Zuspruch erfahren, weil wir die Menschen einladen, uns anzusprechen auf Veranstaltungen oder wie heute hier direkt auf der Straße. Unsere Politik entfernt sich nicht von den Bürgerinnen und Bürgern, sondern geht aktiv auf die Menschen zu."

Zur nächsten Veranstaltung zum Thema "Bürgerbeteiligung in der Politik - wie geht's?" laden die Grünen Mayen - Koblenz am kommenden Samstag von 16.00 bis 18.00 Uhr nach Ochtendung ins Hotel - Restaurant Arosa ein. Zu Gast sind u. a. Josef Winkler, Mitglied des Deutschen Bundestages und Katharina Raue aus Urbar, innenpolitische Kandidatin der Grünen Rheinland-Pfalz.

v.l.n.r.: Ronald Maltha (B-Kandidat Wahlkreis 10), Nicole Müller-Orth (Direktkandidatin Wahlkreis 11), Birgit Meyreis (Kreisvorstand KV Mayen-Koblenz), Ulrike Linhsen (OV Andernach), Eveline Lemke (Listenkandidatin Platz 1), Claudia Roth (Bundesvorsitzende), Klaus Meurer (Direktkandidat Wahlkreis 10), Tabea Rößner (MdB), Katharina Raue (Direktkandidatin Wahlkreis 12)

Der Direktkandidat aus dem Wahlkreis 12 Klaus Meurer moderierte den Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag und präsentierte spannende Reden von starken Frauen: die Bundesvorsitzende Claudia Roth, die Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner, unsere RLP-Spitzenkandidatin Eveline Lemke, die Direktkandidatin Katharina Raue aus der VG Vallendar, die Direktkandidatin Nicole Müller-Orth aus dem Wahlkreis Andernach/Mendig und die Vorsitzende des gastgebenden grünen Ortsverbandes Andernach Ulrike Linhsen

Hier lesen Sie den Pressebericht aus BLICK aktuell vom 02.02.11 hier klicken

   Mehr »

Dies ist die Botschaft des grünen Interessenten- und Neumitgliedertreffens der Grünen Mayen-Koblenz im Gutshof Arosa Ochtendung. Birgit Meyreis und Klaus Meurer, Sprecher des Kreisverbandes hatten politisch Interessierte und Neumitglieder der Grünen eingeladen, um über die Parteistrukturen sowie über die Möglichkeiten

   Mehr »

Am 5. Januar 2011 trafen sich der Grüne Direktkandidat für den Wahlkreis 12 Klaus Meurer sowie Mitglieder des Kreisvorstandes Mayen-Koblenz mit der Grünen Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner in Mayen.

   Mehr »

Grünen LogoTrau´ keinem über 30...

so lautete das Motto der 30-Jahr-Feier des Kreisverbandes von Bündnis 90/ Die Grünen aus Mayen-Koblenz. 55 Gäste kamen zum Geburtstag nach Kobern-Gondorf, darunter Landrat Dr. Alexander Saftig, sowie zahlreiche Vertreter aus Parteien und Kreisorganisationen, sowie benachbarter Kreisverbände.

   Mehr »

Im Rahmen einer Tagung für politisch Interessierte in Berlin vom 6.-9.10.10 trafen sich Mitglieder des Grünen-Kreisverbandes Mayen-Koblenz mit der Bundestagsabgeordneten Tabea Rößner im Fraktionsraum der Bündnis 90/Grünen im Reichtagsgebäude.

   Mehr »

Im Fraktionsraum Bündnis 90 / Die Grünen

Die grüne Bundestagsabgeordnete Ulrike Höfken aus der Region Bitburg besuchte am 31. August unser KommShop-Kaufhaus in der Koblenzer Straße in Mayen, um sich über die erfolgreiche Arbeit der Komm-Aktiv GmbH zu informieren.

   Mehr »

18.02.2010

Politischer Aschermittwoch mit Omid Nouripour

Omid Nouripour, MdB

Beim gestrigen politischen Aschermittwoch der GRÜNEN im Circus Maximus in Koblenz übten die Redner scharfe Kritik an der schwarz-gelben Bundesregierung und gingen mit der Landespolitik hart ins Gericht. "Die Politik der FDP zeichnet sich durch Kuhhandel, Klientelpolitik und Inkompetenz aus", sagte Gastredner Omid Nouripour, GRÜNEN-Bundestagsabgeordneter aus Hessen.

Bericht des Landesverbandes »

Bilder bei flickr »

11.02.2010

Großes Echo zur Kreismitgliederversammlung der Grünen

Neuer Kreisvorstand gewählt

Mehr als ein Drittel aller Mitglieder des Grünen Kreisverbandes Mayen-Koblenz versammelten sich am vergangenen Donnerstag in Vallendar. Be-sonders erfreulich für alle der Anteil an Neumitgliedern, der eine erfreuliche Bestärkung für grüne Politik im Kreis ist.

Kurzfassung / Pressemitteilung »

Ausführlicher Bericht »

"Wir haben das beste Bundestagsergebnis überhaupt erreicht", so Klaus Meurer, Kreisgeschäftsführer der Grünen Mayen-Koblenz. In allen Verbandsgemeinden konnten die Grünen bei Erst- und Zweitstimmen zulegen. Den größten Zuwachs an Erststimmen gab es in der VG Maifeld mit 4,3 %, an Zweitstimmen mit 3 % in der VG Rhens.

   Mehr »

Ulrike Höfken

Mit dem Neuen Grünen Gesellschaftsvertrag bieten Bündnis 90 / Die Grünen ein gesamtgesellschaftliches Konzept zur Bewältigung der dringendsten Probleme unserer Gesellschaft. „Die Krise zwingt uns, Wirtschaft und Umwelt endlich zusammen zu denken.“, so die Bundestagsabgeordnete und Spitzenkandidatin der rheinland-pfälzischen Grünen Ulrike Höfken.

 

   Mehr »

Josef Winkler

Gemeinsam mit Ulrike Linhsen und Ronald Maltha von den Grünen besuchte Winkler am Nachmittag das neue „Geysir-Erlebniszentrum“ in Andernach.

Nach mehr als 10 Jahren Planung eröffnete in diesem Jahr das Erlebniszentrum in Andernach. Seit der Einweihung besuchten über 50.000 interessierte Bürger aus der Region, aber auch aus den Benelux-Staaten, die neue Attraktion in Andernach.

   Mehr »

Die Bundestagsabgeordnete Ulrike Höfken besuchte auf ihrer Rheinland-Pfalz-Tour auch Bendorf. Unter dem Titel "Eine neue Esskultur für Deutschland" informierte Höfken über die sogenannte "Ampelkennzeichnung" von Lebensmitteln. Damit können Verbraucher auf einen Blick erkennen, ob Lebensmittel für eine gesunde Ernährung geeignet sind oder eher nicht. Abends ging es dann ins Kino zum Thema Atomkraft...

   Mehr »

URL:https://www.gruene-myk.de/archiv/archiv-kreisverband/